24 Computer Tipps & Tricks in 2. Auflage erschienen

24 Computer Tipps und Tricks

Das Buch zum Blog “24 Computer Tipps & Tricks” ist nunmehr in der 2. Auflage erschienen. Ich habe die kalten Wintertage genutzt, um einiges zu überarbeiten. Dies war auch dringend nötig, da sich ja gerade im Bereich Computer und Internet im Laufe der Zeit sehr viel ändert. Und der Ratgeber war mittlerweile etwas (sagen wir mal) out of date.

Die Änderungen im Überblick

Neben einigen inhaltlichen Änderungen, auf die ich später noch eingehen werde, gab es auch einige Verbesserungen in Struktur und Erscheinungsbild. Sämtliche Links im Dokument sind nun etwas besser sichtbar. Ich hab dies allerdings dennoch etwas dezent mit einer blau gepunkteten Unterstreichung gehalten.

Ebenso verweisen ausgehende Links nun direkt auf die jeweilige Webseite. Bisher hab ich diese immer über meine Seite geleitet, um bei Änderungen schnell reagieren zu können, ohne das ganze eBook zu ändern. Dies hat sich jedoch im Nachhinein als unpraktisch erwiesen. Das Dokument ist schnell geändert und als PDF generiert. Über den E-Mail-Verteiler genauso schnell an alle Abonnenten verteilt.

Obendrein sind alle ausgehenden Links am Ende des Dokumentes als Endnoten aufgelistet. Dies war mir nun mit Umstieg und Update auf eine “andere” Office-Suite problemlos möglich. Wobei wir nun bereits beim nächsten Punkt wären.

Umstieg auf LibreOffice

Nachdem das von mir favorisierte OpenOffice kommerzielle Formen angenommen hat, mittlerweile zweimal den Besitzer gewechselt und es lange keine Updates gab stand mein Entschluß fest. Ich bin vor einiger Zeit auf LibreOffice umgestiegen. Diese ebenfalls kostenlose Software-Suite ging bereits 2010 als Abspaltung von OpenOffice hervor. Außerdem sind viele Entwickler des ursprünglichen Projektes mit an Board.

Neuer Rechner, neues Betriebssystem

Wie alle paar Jahre hab ich mir auch letztes Jahr einen neuen Rechner geleistet. Somit ging auch ein Umstieg auf Windows 7 mit einher. Zumal ich mit Vista nie wirklich zufrieden war. Ob ich nun auf Windows 8 umsteige, ist wohl eher unwahrscheinlich. Obwohl dies dann seit Windows 95 die erste Generation wäre, welche ich auslasse. Doch mittlerweile muss ich nicht jeden Trend mitmachen, zumal die Nummer 8 wohl eher für Tablets entwickelt wurde.

Änderungen beim Sharehoster

Auch hier hat sich sehr viel getan. Nicht zuletzt, dass es den von mir seinerzeit hier empfohlenen schlichtweg nicht mehr gibt. Auf die Einzelheiten möchte ich jetzt an dieser Stelle nicht eingehen. Darüber hat die Klatschpresse schon reichlich berichtet. Fakt ist: Es musste ein leicht zu bedienender, kostenloser Ersatz her. Und ich hoffe, hier meine Hausaufgaben gemacht zu haben.

Obendrein hab ich noch einen Tipp hinzugefügt, wie man einen Sharehoster direkt mit dem E-Mail-Client Thunderbird verbinden kann. Die kostenlose E-Mail-Software bringt seit einiger Zeit entsprechende Schnittstellen gleich mit.

Anderes Packprogramm

Jahrelang hab ich auf TUGZip geschworen. Nicht zuletzt wegen der zahlreichen unterstützten Formate. Doch leider hat der Entwickler wohl aus zeitlichen Gründen seine Arbeit eingestellt. Somit für die neueren Betriebssystem-Generationen nicht mehr nutzbar. Auch hier verwende ich selbst seit einiger Zeit sehr zufrieden eine ebenbürtige Alternative.

Weitere Kleinigkeiten

Hierzu gehören sicherlich einige Screenshots welche erneuert wurden. Ebenso einige Formulierungen habe ich umgearbeitet. An einigen Stellen etwas hinzugefügt oder entfernt. Hier die Einzelheiten zu dokumentieren würde den Rahmen sprengen und Sie wohl eher langweilen.

Wo bekommen?

Nun wollen Sie sicher wissen, wo Sie sich die Neuauflage downloaden können!?

Sofern Sie bereits in meinem Verteiler eingetragen sind, haben Sie bereits heute Vormittag eine E-Mail mit dem Link von mir bekommen. Wenn nicht, schauen Sie unbedingt mal in Ihren Spamordner nach.

Falls Sie noch nicht eingetragen sind, so können Sie dies auf dieser Seite nachholen:
24 Computer Tipps und Tricks

Dort sehen Sie auch einen Ausschnitt dessen, was Sie in diesem Ratgeber erwartet.

Alternativ können Sie sich auch hier im Blog unter dem Beitrag oder oben rechts direkt eintragen. Ich benötige lediglich Ihre E-Mail-Adresse, damit ich Ihnen die Infos umgehend zusenden kann.

Da mich nun interessiert, ob Ihnen meine Tipps weiter helfen konnten… Ich habe die Kommentarfunktion unten für Sie frei geschaltet, damit auch Sie nun mal zu Wort kommen ;-)

Viele Grüße

Thomas Joachim Richter

GD Star Rating
loading...
Pinterest

Thomas Joachim Richter

Hallo, ich blogge hier über Computer, Internet und in nächster Zeit auch über Android. Internet ist mein zweites Zuhause. Bin ich einmal nicht online, findet man mich draußen bei ausgedehnten Wanderungen und Radtouren. Ansonsten auch auf Facebook, Google+ und XING.

Kommentare (4)

  1. Bin auch immer noch am überlegen, ob ich privat nun von Vista (was mir auch gar nicht gefällt) auf Windows 7 oder 8 umsteige. Beruflich bin ich mit Windows 7 eigentlich sehr zufrieden. Windows 8 wäre aber mal interessant kennen zu lernen. Wüsste nicht, wo ich es sonst mal intensiver testen sollte, wenn nicht auf dem Privatrechner. Die Meinungen scheiden sich ja doch ziemlich.
    VG,
    J

    • Also ich persönlich bin bei Win7 geblieben. Ich kenne einige die umgestiegen sind und sich dann Programme installiert haben um das gewohnt Startmenü wieder zu bekommen. Dann kann es doch dann wirklich nicht gewesen sein…

      Windows 8 wurde dann wohl doch eher für Tablets oder eben Touch Screens entwickelt. Bei nem Tablet PC würde bei mir ohnehin nur Android in Frage kommen.

Kommentare sind geschlossen.