9 wirklich nützliche Android Apps

Nützliche Android AppsDa draußen gibt es ja mittlerweile eine Unzahl nützliche Android Apps. Je nachdem für welchen Einsatzzweck verliert man schnell die Übersicht im App-Dschungel. Der eine brauch ne App für Fußballergebnisse. Der nächste eine zur Auswertung seiner Trainingseinheiten beim Joggen. Und der geneigte Hobby-Fotograf möchte unterwegs seine Schnappschüsse verschönern um diese umgehend auf Facebook zu posten.

Doch mal abgesehen von jenen Nischen-Apps gibt es einige nützliche Android Apps, welche auf keinen Android-Smartphone bzw. -Tablet fehlen dürfen. Deswegen  habe ich Ihnen einige nützliche Andorid Apps in diesen Beitrag übersichtlich zusammen getragen. Jeweils mit einer kurzen Erläuterung der wichtigsten Features.

Absolut nützliche Android Apps

Die nachfolgende Auflistung wurde in alphabetischer Reihenfolge ohne jegliche Wertung erstellt. Da all diese Android Apps eine andere Aufgabe zuteil wird, wäre dies wohl so, als würde man (Achtung: zweideutig) Äpfel mit Birnen vergleichen ;-)

Einige der nachfolgenden Apps setzen root-Rechte voraus. Wie man diese einrichtet soll allerdings nicht Gegenstand dieses Beitrags sein. Zumal das von Gerät zu Gerät völlig unterschiedlich ist! Wie dem auch sei, habe ich diese Apps extra gekennzeichnet (root)

Advanced Task Killer

Die meisten Android Apps besitzen keine Möglichkeit diese zu beenden. Einmal gestartet, hängen diese tief im Arbeitsspeicher und nagen an der Akku-Kapazität. Einige Apps sind sogar noch dreister. Bereits beim Start Ihres Smartphones hängen sich diese heimlich, still und leise an die System-Ressourcen. Und das, obwohl man sie an diesem Tag wohl gar nicht braucht.

Hier kommt Advanced Task Killer ins Spiel. Damit haben Sie die Möglichkeit mit nur einem Mausklick Fingertipp eine oder mehrere Apps zu killen. System-Apps, welche unbedingt benötigt werden, erkennt ATK und listet diese nicht mit auf. Sie selbst können dann noch eine eigene Ignorier-Liste pflegen. Zudem bietet dieser Task Killer ein Auto Kill Feature, welches man allerdings mit Bedacht einsetzen sollte.

Download @
Google Play
Entwickler: ReChild
Preis: Kostenlos

App Quarantine (root)

Wie bereits erwähnt, nisten sich bereits beim System-Start einige Apps in den Arbeitsspeicher ein. Oftmals sind es solche, welche man nur ab und an mal benötigt. Oder eben jene, welche vom Smartphone-Hersteller mitgeliefert jedoch nie benötigt werden. Diese kann man in den meisten Fällen kaum deinstallieren.

Mit App Quarantine kann man solche Anwendungen komplett in Quarantäne schicken. Diese werden dann sozusagen eingefroren und bei Bedarf kurzfristig wieder aufgetaut. Dies geschieht entweder über die App selbst oder über den mitgelieferten Home-Screen.

Download @
Google Play
Entwickler: ramdroid
Preis: Kostenlos

ClockSync (root)

Die Synchronisierung der System-Uhr erfolgt normalerweise über den Mobilfunk-Anbieter. Bei einigen funktioniert dies leider nicht immer so 100%ig. Mit ClockSync synchronisieren Sie die System-Uhr über einen NTP-Server per Internet. Sie können selbst auswählen, in welchen Intervallen dies geschieht. Am Besten wählt man hier Zeiten aus, in denen man sich überlicherweise im heimischen WLAN befindet.

ClockSync bringt noch einen sog. “rootless mode” mit. Benutzer ohne root haben so die Möglichkeit die Synchronisierung händisch anzustoßen.

Download @
Google Play
Entwickler: Sergey Baranov
Preis: Kostenlos

DropSync

Dieses Werkzeug nimmt mir einiges an Handarbeit ab (und in Zukunft hoffentlich auch Ihnen). Ich habe schon viele Tools in diese Richtung verwendet und getestet. Doch dies hier ist mit Abstand am Einfachsten einzurichten. Zudem schont es die Ressourcen (insbesondere den Akku) wie kein anderes.

Wie der Name wohl sicherlich vermuten lässt, geht es bei dieser App um die Synchronisierung mit DropBox. Und im Gegensatz zu vielen seiner Kollegen funktioniert dies hier in beide Richtungen. Zudem können Sie jeden einzelnen (Unter-) Ordner in DropBox mit einem auf Ihrem Smartphone synchronisieren.

Dabei entscheiden Sie jeweils selbst, ob es sich beispielsweise nur um ein Abbild (mirror) des DropBox-Ordners handelt, oder ob auch wirklich in beide Richtungen synchronisiert werden soll. Nur um mal zwei Möglichkeiten der Synchronisierung zu nennen.

Am Nützlichsten finde ich den sog. Instant Upload. Auf meinen Wander-Touren knipse ich mittlerweile nur noch mit meinem Droiden Fotos. Zuhause angekommen erkennt DropSync das heimische WLAN und lädt die neuesten Fotos direkt zur DropBox hoch. Jetzt nur noch PC hochfahren und schon sind die Fotos auf meiner Festplatte :-)

Download @
Google Play
Entwickler: MetaCtrl
Preis: Kostenlos

GO Launcher EX

Um es kurz zu machen… Dies ist für mich DER Launcher (Programmstarter) schlechthin. Auf insgesamt 9 Screens kann man damit seine Apps alle anordnen. Mit einem Fingerwisch hat man eine Übersicht über alle Screens. Zudem gibt es einige nützliche Plugins extra. Und wer auf Eye-Candy steht, hat eine Auswahl an vielen (teilweise kostenpflichtigen) Themes.

Hätte ich in diesem Artikel ein Ranking eingeführt, so wäre dies hier auf der Liste Nützliche Android Apps sicher unter den ersten drei !

Download @
Google Play
Preis: Kostenlos

Link2SD (root)

Irgendwann, wenn man viele Apps installiert hat, ist der interne Speicher des Smartphones erschöpft. Eine gute Möglichkeit ist dann, einige Apps auf die SD-Karte auszulagern. Je nach Hersteller wird soetwas dann in Form von App2SD mitgeliefert. Das Problem: Die eigentliche App mit meist nur wenigen KB wird zwar auf die SD verschoben. Die zugehörigen Libraries und der Cache verbleiben allerdings auf dem Smartphone-Speicher, da das Betriebssystem (also Android) nicht möchte, dass diese Dateien ausgelagert werden.

Link2SD geht hier einen völlig anderen Weg und überlistet Android quasi. Hier werden alle zugehörigen Dateien der App ebenfalls auf die SD-Karte verschoben. Link2SD verknüpft dann im originalen Verzeichnis auf dem Smartphone so, dass Android es quasi nicht merkt. Ein weiteres Highlight auf meiner persönlichen Nützliche Android Apps Liste.

Für dieses Verfahren benötigt man allerdings eine SD-Karte Class 10. Ebenfalls benötigt man darauf eine zweite Partition. Ich werde demnächst wohl mal eine Anleitung zur Verfügung stellen, wie man soetwas einrichtet.

Download @
Google Play
Entwickler: Bulent Akpinar
Preis: Kostenlos

Quick Settings

Der Name ist Programm. Über eine Oberfläche, welche man sich selbst nach eigenen Bedürfnissen einrichten kann, hat man schnellen Zugriff auf die wichtigsten Android-Einstellungen. Helligkeit des Bildschirms, Klingelton-Lautstärke Wi-Fi an/aus… um nur mal einige der Möglichkeiten zu nennen.

Die App wurde nicht im Store gefunden. :-( #wpappbox

SwiftKey Keyboard

Da mir die mitgelieferte Tastatur nie so richtig gefallen hat, habe ich vor einiger Zeit ne ganze Palette an Tastaturen getestet. Irgendwann bin ich dann bei SwiftKey hängen geblieben. Die einfache Handhabung und der Lernmodus meiner Art zu schreiben hat mich einfach überzeugt. Oftmals tippe ich nur 2-3 Buchstaben und SwiftKey weiß, welches Wort ich tippen möchte. Oftmals passiert es sogar, dass das nächste zu schreibende Wort bereits als Vorschlag da steht. Man könnte fast meinen, diese App kann Gedanken lesen ;-)

Die meist verkaufte App auf Google Play und zudem noch die meist verkaufte Tastatur sprechen wohl eine eindeutige Sprache!

Download @
Google Play
Entwickler: SwiftKey
Preis: Kostenlos

Titanium Backup (root)

Datensicherung ist das A und O und sollte keinesfalls vernachlässigt werden. Wenn Ihnen selbst schon einmal Daten verloren gegangen sind, wissen Sie sicherlich wovon ich rede. Mit Titanum Backup sichern Sie Ihr komplettes Android-System. Alle Apps, alle Einstellungen, SMS, Bookmarks usw. Die gesicherten Daten lassen sich anschließend in der Cloud (DropBox, Box und Google Drive) ablegen.

Titanum Backup kann allerdings noch mehr. Beispielsweise lassen sich System Apps zu User Apps machen. Im Gegensatz zu System Apps lassen sich User Apps entfernen. So werden Sie die oft unnützen vom Hersteller mitgelieferten los. Allerdings sollten Sie hier Vorsicht walten lassen und sich vorher informieren. Bei einigen Geräten funktioniert dann unter Umständen kein Firmware-Upgrade mehr.

Download @
Google Play
Entwickler: Titanium Track
Preis: Kostenlos

Nun hoffe ich Ihnen im allerersten Android-Beitrag hier auf dem Blog einige nützliche Android Apps geliefert zu haben. Nun würde ich mich natürlich interessieren, welche Android-Apps Sie so bevorzugen. Dafür habe ich Ihnen die Kommentarfunktion unten freigeschaltet.

Natürlich freue ich mich wie immer über Likes, Shares, Tweets, +1 und Sternchen :-)

GD Star Rating
loading...
9 wirklich nützliche Android Apps, 5.0 out of 5 based on 1 rating
Pinterest

Thomas Joachim Richter

Hallo, ich blogge hier über Computer, Internet und in nächster Zeit auch über Android. Internet ist mein zweites Zuhause. Bin ich einmal nicht online, findet man mich draußen bei ausgedehnten Wanderungen und Radtouren. Ansonsten auch auf Facebook, Google+ und XING.

Kommentare (13)

  1. Danke für die tolle Auflistung.
    Einige Apps wie z.B. den Go Launcher (sehr zu Empfehlen bei älteren Handys, den habe ich damals auf meinem Google G2 genutzt) habe ich auch schon ausprobiert.

    Hau rein,
    Lukas

  2. Das schöne in der Android-Welt ist ja, dass keine ‘App-Zensur’ stattfinden. Die ein oder andere App würde sicher auch dem Apple-Store ganz gut stehen.
    Viel schlimmer leider, das google heute alle Ad-Blocker verbannt hat…nu ja, gibt ja noch andere Quellen;-)

  3. Diese Woche kommt mein allererstes Smartphone an, zumindest hoffe ich es… :-) Ich denke ich werde das eine oder andere App deiner tollen Auflistung nutzen! Danke für den Artikel

    • Nennt sich WP-Appbox. Ist das beste WP-Plugin, welches ich hierfür gefunden habe.

  4. Dicken Dank für die Liste. Ich muss sagen, dass SwiftKey Keyboard einfach nur göttlich ist. Hab mich vorher meistens vorm texten gedrückt. Aber mit der App gehts echt wie von alleine. 5 Sterne !!

  5. Ich muss sagen ich bin über diese Zusammenfassung sehr froh da ich im Android bereich ein absoluter neuling bin ich hatte Jahre lang iPhone und bin jetz letzendlich aber doch auf das neu Samsung Galaxy S4 umgestiegen und bin bis jetzt auch wirklich sehr zufrieden.

  6. Danke besonders das Dropbox App finde ich ausgezeichnet ! Ich liebe solche Tests danke hierfür deine Maus :)

  7. Besonders Dropsynch benutze ich regelmäßig. Habe mir die Pro Version geholt, die aber nicht zwingend notwendig ist, da die Basis Funktionen bereits in der kostenlosen Version ausreichend funktionieren. Ich finde die App wirklich nützlich, da es mit der offiziellen Dropbox App leider nicht möglich ist, einen lokalen Ordner auf dem Gerät anzulegen.

  8. Ich finde Evernote auch eine sehr praktische App auf Android. Es ist ein Notizzettelprogramm, dass alles Online speichert und auch vom PC abgerufen werden kann.
    Gruß
    Jan

  9. Gute Aufstellung und 5 von den 9 hatte ich auch schon auf meinem S3. Gerade Dropsync ist einfach gold wert und ich hab dafür gerne die Vollversion bezahlt. Soviele Möglichkeiten um Bilder zu syncen oder die verschlüsselte Passwortdatei aktuell auf Rechner und Handy zu haben.

  10. Danke für den sehr informativen Artikel! Da es bereits gefühlte 1 Millionen solcher Apps gibt ist es auch dementsprechend schwer die hilfreichsten Apps herauszufiltern. Du hast es aber hier in dem Artikel geschafft und mir sehr weitergeholfen!

  11. Interessaten Aufstellung der unterschiedlichen Apps, ich kannte viele bisher nur vom Namen. Insbesondere die DropSync App hört sich vielversprechend an und ich werde diese später mal teste.

Kommentare sind geschlossen.